Adventskonzert in der Münsterkirche abgesagt

Thu, 19 Nov 2020 08:36:10 +0000 von Ulrike Hastedt

© Privat
Münsterkirche
Kantorin Ulrike Hastedt musste das für Samstag, 5.12. in der Münsterkirche geplante Adventskonzert leider absagen. Sie bedauert das sehr, sieht aber keine andere Möglichkeit.

Ihre Begründung lautet:

"Nachdem am Montag keine konkreten Aussagen der Bundeskanzlerin und der Länderchefs kamen, habe ich unser Gesundheitsamt angeschrieben.

Antwort der dortigen Ärztin:
Auch ich habe diesbezüglich leider auch keine anderen Infos als die offiziell verkündeten.
Mit einem schnellen Abfall des Infektionsgeschehens in einen unkritischen Bereich rechne ich innerhalb der nächsten Tage nicht.
Ich gehe daher davon aus, dass solche Veranstaltungen zu dem geplanten Zeitpunkt
nicht gestattet sein werden. 
Hinzu kommen weitere Fakten:
Die Heizung in der Münsterkirche ist kaputt. Sie wird ab Anfang Dezember repariert.
Und: 
Wir sind gehalten, während der Veranstaltungen keine Heizung laufen zu lassen, damit die Aerosole nicht durch die Heizungsventilatoren durch die Luft bewegt werden. 

Zur Zeit haben wir 11 Grad. Bis Anfang Dezember (ohne die Möglichkeit, zwischendurch mal zu heizen, weil die Heizung kaputt ist) wird die Temperatur auf einstellige Gradzahlen sinken. Dabei können unsere Streicher nicht spielen.

Hinzu kommt ganz entscheidend, dass wir die letzten Wochen zur Probe gebraucht hätten oder zumindest ab nächster Woche damit anfangen müssten.
Es ist aber nicht abzusehen, dass am Mittwoch nächster Woche aus Berlin gesagt wird, dass der Lockdown Ende November endet und wir alles danach wieder so machen dürfen, wie vor dem 1.11.
Wir rechnen doch alle eher damit, dass der Lockdown verlängert wird oder sogar noch Verschärfungen eintreten.

Deshalb ist auch meine zwischenzeitliche Überlegung, das Konzert ggf. zu streamen oder an einem anderen Ort stattfinden zu lassen (der noch gefunden werden müsste…) hinfällig."