Kirchengemeinde fährt Rad und erlebt Natur

Wed, 21 Sep 2022 06:41:52 +0000 von Daniel Konnerth

Einbeck. Die Kirchengemeinde Einbeck hatte zu einer naturkundlichen Fahrradführung durch den Leinepolder eingeladen. Einige naturinteressierte Mitglieder trotzten dem sehr wechselhaften Wetter mit Regenschauern und starkem Wind. Doch die Teilnehmer wurden mit unerwarteten Naturerlebnissen belohnt.

Die beiden Naturscouts Ute Räbiger und Thomas Spieker führten die Gruppe an die interessantesten Beobachtungsstellen im EU-Vogelschutzgebiet zwischen Einbeck und Hollenstedt. Dabei konnten Kraniche, Gänse, Silberreiher, Kormorane, hunderte Mehlschwalben, Enten und Watvögel beobachtet werden. Die Scouts gaben Hinweise zu den Vogelarten und zum bevorstehenden Vogelzug.

Der Witterung entsprechend konnte auch die Frage erläutert werden, ob man aus dem Verhalten der Vögel eine Wetterprognose ableiten kann.  Im Vereinsgrundstück der Naturscouts stärkten sich die Radfahrer bei heißem Tee und Kaffee sowie Kuchen. In der Runde kam die Sprache auf Bibeltexte, in denen Vögel eine Rolle spielen. Insgesamt waren die Teilnehmer erstaunt über die Artenvielfalt und Schönheit des Leinepolders.

Hier kommen ein paar Foto-Eindrücke:
Quelle: Spieker
Quelle: Spieker
Quelle: Spieker