Ev.-luth. Kirchengemeinde Einbeck

Kinder stark machen!

Alle Kinder freuen sich darauf, in die Schule zu kommen. Einige Wochen später geschieht Folgendes:
  • F. soll ein Arbeitsblatt aus seinem Ranzen holen. Er findet es nicht. In seinem Ranzen ist ein völliges Durcheinander von Zetteln und Büchern. Alle anderen Kinder haben schon mit ihrer Arbeit angefangen...
  • Oder: S. ist heute mal wieder ohne Frühstück und zu spät in die Schule gekommen. Sie hat Hunger und ist müde. Sie kann nicht zuhören...
  • Oder: D. ist gerade nach Einbeck gezogen. Er ist neu, kann kein Deutsch sprechen und sich nicht verständlich machen. Er hat Angst...

In einem Gespräch mit den Schulleiterinnen der Einbecker Grundschulen und der Kirchengemeinde Einbeck wurde gemeinsam überlegt, wie man diesen Kindern helfen könnte. So startete am 1. August 2017 das Projekt „Kinder stark machen!“. Durch Spenden finanziert, stärken pädagogische Fachkräfte, die auch in anderen Bereichen in der Schule mitarbeiten und dadurch viele Kinder kennen, an jeder Schule in vier Wochenstunden Kinder im ersten und zweiten Schuljahr. Die Fachkräfte haben die Möglichkeit, ohne Leistungsanforderungen mit ihnen zu arbeiten und damit ein ganz besonderes Vertrauensverhältnis aufzubauen. Dies kann zum Beispiel durch basteln, musizieren, Gesellschaftsspiele spielen, in das Forscherlabor gehen, vorlesen oder einfach miteinander reden geschehen.

Wenn Sie dieses Diakonieprojekt an drei Einbecker Grundschulen (Pestalozzischule, Grundschule am Teichenweg, Geschwister-Scholl-Schule) wollen, freuen wir uns über Ihre Spende:
Kirchengemeinde Einbeck, IBAN DE04 2625 1425 0009 1010 07, Stichwort "Kinder stark machen"

Kontakt: Elisabeth Weiß, Tel. 05561-5839, elisabethweiss@online.de
Pastorin Mingo Albrecht, Tel.  05551-5427114, mingo.albrecht@leine-solling.de
Quelle: Konnerth/Pixabay