Ev.-luth. Kirchengemeinde Einbeck

Kirchenmusik

Das kirchenmusikalische Herz unserer Kirchengemeinde ist groß, für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei: Krabbelchor, Mini-Kantorei, Kinderchor, Jugendchor, Kantorei, Gospelchor, Bläsergemeinschaft Kuventhal-Einbeck, Posaunenchor Holtensen-Hullersen, Seniorensingkreis, Kirchenchor und die Chöre St. Nicolai mit dem Spatzenchor dem Jugendchor St. Nicolai und dem Flötenkreis kann man bei uns finden.

Scrollen Sie einfach weiter nach unten, bis Sie die gewünschte Information finden, die Sie suchen.

Krabbelchor

Mittwochs von 15 bis 15.45 Uhr trifft sich der Krabbelchor im Gemeindehaus (Lessingstraße 13). Kinder von ca. zwei bis fünf Jahren mit jeweils einem Elternteil sind herzlich willkommen. Es werden Bewegungslieder mit Rhythmusinstrumenten oder pur gesungen. Ab und zu tritt der Krabbelchor im Kindergottesdienst in der Münsterkirche auf.

Kontakt:  Clara Littau, Tel. 0178-9826886, clara.littau@gmx.de
Quelle: Konnerth
Der Krabbelchor bei einem Auftritt im Kindergottesdienst

Mini-Kantorei

Der Kinderchor nimmt neue Sängerinnen und Sänger ab dem Schulalter auf. Jüngere Kinder können in der Mini-Kantorei, einer Gruppe von zehn bis 15 Teilnehmenden erste Erfahrungen mit dem gemeinsamen Singen machen.
Atem- und Stimmübungen gehören ebenso dazu wie Spiel- und Bewegungslieder oder die Liedbegleitung mit elementaren Musikinstrumenten. Im Kindergottesdienst haben die Kinder erste kleine Auftritte. Nach einem Jahr können sie zum Kinderchor wechseln.
Die Mini-Kantorei wird seit 2004 von der Musikpädagogin Ellen Wolpert geleitet. Sie ist in der Kantorei aktiv und als Begleiterin von Kinderchoraufführungen bekannt.
Neue Kurse beginnen jeweils nach den Sommerferien. Wöchentliche Proben sind freitags von 14.30 bis 15.15 Uhr im Gemeindehaus.
Ermöglicht wird das Angebot der Mini-Kantorei durch die finanzielle Unterstützung der St. Alexandri Stiftung.

Kontakt: Ellen Wolpert, Tel. 05561-73934
Quelle: Konnerth

Kinderchor

Der Kinderchor singt in Gottesdiensten und führt einmal im Jahr ein großes Musical auf. Zur Zeit treffen sich 60 Mädchen und Jungen in drei Gruppen zu den wöchentlichen Proben. An jedem Donnerstag wird im Gemeindehaus, Lessingstraße 13 geprobt:
Von 14:15 bis 15:00 Uhr: Gruppe 1 - bis 2. Klasse;
von 15:00 bis 15:45 Uhr: Gruppe 2 - 3.+ 4. Klasse;
von 15:45 bis 16:30 Uhr: ab 5. Klasse.
Die Leitung hat Kantorin Ulrike Hastedt.

Kontakt: Kantorin Ulrike Hastedt, Tel. 05561-925832, ulrike.hastedt@leine-solling.de
Quelle: Konnerth
Aufführung des Musicals "Herzschlag!"

Jugendchor

Der Jugendchor singt "Flottes im Hause Gottes" - dazu zählen moderne Kirchenlieder, Gospels, Spirituals, Popsongs u. ä. m. Dabei sind ausdrücklich nicht nur Jugendliche, sondern auch junge Erwachsene herzlich willkommen. Der Chor wird geleitet von Kantorin Ulrike Hastedt.
Der Chor probt in der Regel freitags von 16:30 bis 18 Uhr im Gemeindehaus, Lessingstraße 13. Die Proben finden nicht regelmäßig statt, sondern werden von Projekt zu Projekt neu vereinbart. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen!
Kontakt: Kantorin Ulrike Hastedt, Tel. 05561-925832, ulrike.hastedt@leine-solling.de
Quelle: Senger

Kantorei

Wir sind ein gemischter Chor mit ca. 80 Mitgliedern unter der Leitung von Kreiskantorin Ulrike Hastedt. Wir wollen anspruchsvolle Kirchenmusik aufführen und lebendigen christlichen Glauben in musikalischer Form weitergeben. Wir singen überwiegend kirchliche Musik, aber auch Weltliches, zwei- bis dreimal im Jahr in Chorkonzerten in der Münsterkirche, mehrfach im Jahr in Gottesdiensten, einmal im Jahr auf den Stationen des hiesigen Krankenhauses oder in einem Altenheim, alle zwei bis drei Jahre auf Konzertreisen.

Wir proben jeden Dienstag von 19.45 bis ca. 21.45 Uhr im Gemeindehaus in der Lessingstr. 13 in Einbeck. Wir laden Sie ein,  unsere Aufführungen zu besuchen und bei uns mitzusingen.

Möchten Sie zum Chor gehören? Neue Mitglieder sind herzlich zum Mitsingen eingeladen. Notenkenntnisse sind zwar erwünscht, aber nicht dringend erforderlich. Sie sollten die Proben regelmäßig besuchen. Bitte melden Sie sich bei Kantorin Ulrike Hastedt, wenn Sie Interesse an anspruchsvoller Chormusik und aktivem Gemeindeleben haben. 

Aktuelle Auftritte und Konzerte (Auswahl):
  • 10.4.2020, 15 Uhr, Münsterkirche: Heinrich Schütz "Die sieben Worte unseres Herrn Jesu Christi"
  • 14.6.2020, 17 Uhr, Münsterkirche: Chorkonzert mit a capella Programm
  • 5.12.2020, 17 Uhr, Münsterkirche: Weihnachtsoratorium I bis III von J. S. Bach
Vergangenes:
  • 2019: Reise nach Keene (USA) und "Petite Messe Solennelle" von G. Rossini
  • 2018: "Jahreszeiten" von Joseph Haydn
  • 2017: Requiem von Karl Jenkins
  • 2016: Reise nach Holland und Oldenburg und "Messiah" von G. F. Händel
  • 2015: Messe c-moll von W.A. Mozart
  • 2014: A little Jazz Mass von B. Chilcott und Weihnachtsoratorium (I bis III) von J.S.Bach
  • 2013: Johannes-Passion von J. S.Bach
  • 2012: Schöpfung von J. Haydn (u. a. Aufführung für Schulklassen)
  • 2011: Misa tango von L. Bacalov
  • 2010: Reise nach Aalen (Programm mit Werken von Schütz, Mendelssohn, Brahms u. a.) und 13. 11.: Deutsches Requiem von Johannes Brahms
  • 2009: 5. 6.: Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy
  • 2008: 1.3.: Matthäus-Passion von J. S.Bach
  • 2006: 7. Juli:  Konzert zum Abschied von der alten Orgel mit engl. Chormusik, Juli: Konzertreise nach Heidelberg
  • 2005: 19. November: Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart mit Kammersinfonie Bremen
  • 2004: 12. September: Carmina burana von Carl Orff mit Braunschweiger Staatsorchester
  • 2003: 20. September: Messiah von Georg Friedrich Händel mit L'Arco, Hannover, 27. Juni: Erste Musikalische Münsternacht
  • 2002: 16. November: Fauré-Requiem
  • 2001: 2. September: Lobgesang von Felix Mendelssohn Bartholdy mit Braunschweiger Staatsorchester
Kontakt: Kantorin Ulrike Hastedt, Tel. 05561-925832, ulrike.hastedt@leine-solling.de
Quelle: Konnerth
Aufführung Rossini-Messe, November 2019

Gospelchor

Der Gospelchor probt projektweise. Er wird von der St. Alexandri Stiftung finanziert. Die Leitung hat Kantorin Ulrike Hastedt. In diesem Jahr beginnen die Proben für das Projekt am 25. 6. 2020. Der Abschluss ist am 26. 9. (Konzert) und 27. 9. 2020 (Gottesdienst).

Kontakt: Kantorin Ulrike Hastedt, Tel. 05561-925832, ulrike.hastedt@leine-solling.de
Quelle: Senger
Gospelkonzert in der Neustädter Kirche St. Marien

Bläsergemeinschaft Kuventhal-Einbeck

Die Bläsergemeinschaft Kuventhal-Einbeck übt einmal wöchentlich, und zwar jeden Donnerstag von 19:30 bis 21:15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Kuventhal. Mit diesen Übungsabenden absolviert die Bläsergemeinschaft ca. 70 Einsätze pro Jahr. Es werden Gottesdienste, Gemeindefeste und Jubiläen musikalisch mitgestaltet, aber auch dorftypische Veranstaltungen wie Osterfeuer und Maibaumaufstellen begleitet. Wir blasen ausschließlich auf Blechblasinstrumenten.
In unserer Gemeinschaft sind dies Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn und Tuba.Unser Repertoire sind überwiegend Choräle und Volkslieder, aber auch Gospels und moderne Liedsätze Wir bilden Nachwuchs aus und bieten kostenlose Ausbildung auf einem Blechblasinstrument durch Bläserinnen und Bläser aus unserem Chor; Instrument und Noten werden zur Verfügung gestellt.
In der Bläsergemeinschaft sind alle Altersklassen und viele Berufsgruppen vertreten. Neben der Freude an der Musik gibt es bei uns Spaß und Geselligkeit, Gemeinschaft beim musizieren und darüber hinaus.

Kontakt: Ulrike Hastedt, Kantorin, Tel. 05561-925832
Susanne Hahnheiser, Kirchenmusikerin, Tel. 05551-9880231
Quelle: Hastedt

Posaunenchor Holtensen-Hullersen

Der Posaunenchor Holtensen-Hullersen wurde von Friedrich (Fritz) Mielke im Januar 1970 gegründet. Gründungsväter waren neben Fritz Mielke der ehemalige Pastor in Hullersen, Reinhard Sorge, und der ehemalige Holtenser Bürgermeister Karl Heinz Just. Sie bestärkten Fritz Mielke – er war zuvor Leiter der Posaunenchöre in Ellensen und Markoldendorf –, in der Kirchengemeinde St. Nicolai einen Posaunenchor zu gründen. Die Namensgebung war „Posaunenchor Holtensen“. Nachdem 1971 und 1972 mehrere Hullerser Bläserinnen und Bläser den Chor verstärkten, bekam der Chor seinen heutigen Namen.
Fritz Mielke leitete den Chor bis 1974. Zweimal im Jahr gab es Jungbläserlehrgänge (wer will denn schon Anfänger heißen?), und der Chor wuchs rasch auf weit über 20 aktive Mitglieder. Ab Juli 1974 übernahm Günter Mielke das Chorleiteramt, und er hat es heute noch inne.
Als sehr aktiver Posaunenchor mit aktuell 31 Mitgliedern hat der Chor über die vielen letzten Jahre zwischen 40 und 60 Auftritte pro Jahr, sowie rund 50 Übungsstunden, da auch in den Ferien geprobt wird. Seit der Gründung hat der Chor weit mehr als 1.500 Auftritte absolviert. Sein Einsatzgebiet erstreckt sich auf den gesamten Altkreis Einbeck und die Kirchengemeinde Wenzen, Brunsen, Eimen, Holtershausen der Braunschweigischen Landeskirche. Auch in den katholischen Kirchengemeinden Markoldendorf und Einbeck gibt es seit vielen Jahren diverse Einsätze. Die Mitglieder kommen aktuell aus Holtensen, Hullersen, Dassensen, Rotenkirchen, Ellensen, Einbeck, Holtershausen, Wenzen und Braunschweig. Der jüngste Bläser ist 21 Jahre alt, der älteste Bläser noch 65 Jahre jung.

Was ist das besondere an diesem Posaunenchor?
Neben der Qualität der Musik spielt die Gemeinschaft und Freundschaft eine besondere Rolle. Der Chor ist sozusagen eine große Familie, in der Geburtstage und jedwede Familienfeier und Freizeiten – wie z. B. in Wahmbeck und das gemeinsame Zelten in Krimmensen –, sowie Wandern und viel Zeit miteinander verbringen sehr wichtig sind.
Das Leistungsspektrum des Chores umfasst natürlich Kirchenmusik in jeder Form wie Choräle, Gospel oder Intraden, sowie alle Epochen der klassischen und modernen Musik, Volkslieder, Märsche, Swing und Evergreens.
Geprobt wird samstags im Gemeindehaus in Dassensen von  17 bis 18:30 Uhr.

Kontakt: Günter Mielke, Tel. 05562-8364
Quelle: Konnerth
Himmelfahrt an der Schäferbrücke

Kirchen- und Kammermusikkreis

Der Kirchen- und Kammermusikkreis ist ein Instrumentalensemble und besteht zur Zeit aus 11 Mitgliedern. Die Arbeit des Orchesters ist eng mit der Kantorei verbunden. Das Orchester veranstaltet aber auch rein instrumentale Konzerte.
Wenn Sie ein Streichinstrument spielen, sind Sie herzlich eingeladen, mit uns zu musizieren. Wir proben wöchentlich, mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr, Stiftplatz 1, 37574 Einbeck.

Kontakt: Kantorin Ulrike Hastedt, Tel. 05561-925832
Quelle: Hastedt

Seniorensingkreis

Ziel des Seniorensingkreises ist es, dass ältere Menschen zusammen mehrstimmig singen. Notenkenntnisse der Teilnehmer sind nicht erforderlich. Es werden Lieder aus unterschiedlichen Bereichen gesungen: Gesangbuch, Volkslieder, Kanons, neues geistliches Lied, ...
Jedes Jahr findet eine kleine Ausfahrt in die nähere Umgebung statt. Des Weiteren werden mit dem Regenbogenkindergarten Projekte zum "Generationensingen" durchgeführt.
Der Seniorensingkreis trifft sich 14-täglich donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr im Gemeindehaus Lessingstraße. Die Termine werden auch jeweils am Mittwoch davor in der Einbecker Morgenpost bekanntgegeben.
Geleitet wird der Seniorensingkreis von Kirchenmusiker Marcus Manig (Kirchengemeinde Iber-Odagsen).
Ermöglicht wird das Angebot des Seniorensingkreises durch die finanzielle Unterstützung der St. Alexandri Stiftung.

Kontakt: Marcus Manig, Tel. 05554-2160, marcus_manig@gmx.de
Quelle: Manig

Kirchenchor

Der Kirchenchor wurde 1995 als "Chor der Marktgemeinde" gegründet. Im Moment singen ca. 40 Frauen und Männer größtenteils 4-stimmige kirchliche Musik. Der Chor hat etwa zehn Auftritte im Jahr in den verschiedenen Kirchen der Gemeinde.
Die Proben finden mittwochs von 19.30 Uhr bis 21 Uhr im Gemeindehaus in der Lessingstraße statt. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kontakt: Bettina Scherer, Tel. 05561-982613
Quelle: Scherer

Chöre St. Nicolai

Spatzenchor St. Nicolai
Angesprochen sind Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren. Es werden kleine Tänze geübt und Lieder mit Orffinstrumenten begleitet, die in Gottesdiensten oder Altenheimen aufgeführt werden. Ein großer Wert wird auf Rhythmik und Stimmschulung gelegt. Die Probe ist mittwochs um 16 – 16.35 Uhr in der Mendelssohn-Musikschule.

Kinderchor St. Nicolai
Ab der 2. Klasse können Mädchen und Jungen im Kinderchor singen. Es werden kleine Musicals erarbeitet, fröhliche Kinderlieder und Lieder für den Gottesdienst geübt. Die Probe ist mittwochs von 16.45 – 17.30 Uhr in der Mendelssohn-Musikschule.

Jugendchor St. Nicolai
Ab der 6. Klasse besteht  die Möglichkeit, nach einer Aufnahmeprüfung im Jugendchor zu singen. Es werden Stücke aller Epochen erarbeitet. Der Chor hat an vielen Wettbewerben erfolgreich teilgenommen und einige CDs eingespielt. Hauptziel des Chores sind Begegnungen mit Jugendlichen aus aller Welt, davon zeugen die Auslandsreisen, die in viele europäische Länder, aber auch nach Südafrika, Westkanada und dreimal in die USA führten. Aktuell wird eine Reise nach Finnland und Estland vorbereitet. Die Probe ist mittwochs von 18 – 19.55 Uhr in der Mendelssohn-Musikschule. Hinzu kommen nach Bedarf Wochenendproben.
Der Jugendchor hat einen eigenen Internet-Auftritt: www.jugendchor-einbeck.de.

Flötenkreis St. Nicolai
Der Flötenkreis besteht seit 1995. Es werden Gottesdienste gestaltet, aber auch eigene Konzerte stehen auf dem Programm. Gespielt wird im Doppel-Quartett mit Sopran-, Alt,- Tenor- und Bassflöten. Geprobt wird montags beim "Ambulanten Pflegeservice Sonnenschein" in Markoldendorf, Kirchstraße 2, ab 19 Uhr.

Kontakt: Karin Salzer, Tel. 05561-3343.
Quelle: Salzer
Der Jugendchor St. Nicolai auf einer Konzertreise in den USA

Förderverein Kirchenmusik

Der Förderverein wurde im März 1997 als Kirchenmusik St. Alexandri e. V.  gegründet. Seit 2015 heißt er Förderverein Kirchenmusik Einbeck e. V. Zur Zeit hat der Verein fast 100 Mitglieder. Ziel ist die Förderung der Kirchenmusik in der Ev.-luth. Kirchengemeinde.
Der Förderverein hat schon einige Dinge angeschafft und finanziert, die aus dem kirchenmusikalischen Leben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken sind:
Truhenorgel, Chorpodeste, Kinderchorkleidung, Orchesterpulte, Beleuchtung für Kinderchoraufführungen, Zuschüsse für Kinderchorfreizeiten, digitales Klavier, Register für die große Orgel, Mikrofone und Headsets für Musical-Aufführungen, Beleuchtung für die Münsterkirche, ein Klavier für die Münsterkirche.

Wenn Sie den Förderverein unterstützen wollen, können Sie Mitglied werden (Jahresbeitrag: 30 Euro).
Wenden Sie sich dazu bitte an die Vorsitzende, Frau Anja Osterloh, Tel. 05561-9419008, osterloh.a@t-online.de, oder an Kantorin Ulrike Hastedt, Tel. 05561-925832, ulrike.hastedt@leine-solling.de.
Oder Sie überweisen eine Spende: IBAN DE53 2625 1425 0008 0010 18 (Sparkasse Einbeck). Sämtliche Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar!

Zum Vorstand des Vereins gehören:
  • Anja Osterloh, 1. Vorsitzende,
  • Ulrike Hastedt, Kantorin und 2. Vorsitzende,
  • Christina Karius, Schatzmeisterin,
  • Karin Ganßmann, Schriftführerin,
  • Elisabeth Weiß, Vertreterin des Kirchenvorstandes,
  • Elke Alex, Günter Dietzek, Marlies Pusch und Dr. Martina Rehse als Beisitzer.