Kaffeefahrt mal anders: Die Radtour der Gruppe "WissenLeben" macht Halt in Einbeck

Mon, 30 Aug 2021 15:18:34 +0000 von Wiebke Köhler

© pixabay
Am Do, 2.9., macht die Radltour des Vereins „WissenLeben“ in Einbeck Station. Die Gruppe von radfahrenden Aktivisten kommen um 12:30 in die Münsterkirche, um dort Pause zu machen, etwas zu essen und ihre Akkus aufzuladen. Sie werden dort offiziell begrüßt von einer Vertretung der Bürgermeisterin. Im Anschluss daran führt Dr. Elke Heege durch die Einbecker Innenstadt. Danach, ab 14:30 Uhr, macht sich die Gruppe wieder auf den Weg Richtung Süden, sie werden dabei von Mitgliedern der Naturscouts begleitet und lernen den Leinepolder kennen.  

WissenLeben – Aktivradeln von Nord nach Süd

 14 Tage unterwegs für Klima- und Naturschutz und globale Gerechtigkeit. 

 So beschreibt Dr. Maiken Winter die Aktion: "Wir radeln ökologisch produzierten, fair gehandelten und mit dem Segelschiff aus Nicaragua transportierten Kaffee von Cafe Chavalo von Hamburg nach Weilheim. Damit möchten wir ein Zeichen setzen für den notwendigen Wandel  - von Mobilität und Energieerzeugung zu Konsum und Ernährung. Gleichzeitig vernetzten wir uns mit lokalen Initiativen und lernen spannende Projekte in ganz Deutschland kennen. 
Um etwa 100 kg Kaffee zu transportieren, benötigen wir pro Etappe mindestens 10 MitradlerInnen; dann wird der Transport ganz einfach. Also, meldet euch bei uns und begleitet uns für eine oder mehrere Etappen (natürlich kostenfrei)! Mit der Zeit wird die Kaffeemenge weniger, da wir auf der Strecke den Kaffee an verschiedenen Orten abgeben. In Weilheim werden wir mit 25 Kilo Kaffee ankommen."